Zentrum für Aesthetik und apparative Kosmetik BeautyStar 
                 moderne Methoden der klassischen und apparativen Kosmetik

Lipolyselaser

 Die Kalt-Laser-Lipolyse  zählt zu den neusten Entwicklungen der apparativen Kosmetik und ist ein perfekter Weg, um überflüssiges Körperfett zu verlieren. Wir bieten Ihnen eine völlig neue Art und Weise, im Kampf gegen überschüssige Zentimeter, ohne Schmerzen, Skalpell oder  Nadeln, an. Sie bekommen eine Möglichkeit, Ihren Körper, nur an den gewünschten Stellen, zu modellieren. Wie funktioniert dies? Der lipolytische Laser, mit den Wellenlängen von 630-650 nm, wirkt auf Fettzellen ein und zersplittert die Triglyceride und das Glycerol in freie Fettsäuren und Wasser. Ferner werden diese Produkte durch vorübergehend gebildete Poren in die Zellzwischenräume transportiert und  anschließend entwässert und aus dem Körper ausgeschieden.  Die Größe der Zelle wird verringert, was zu einem Verlust von überflüssigen Zentimetern führt. Unmittelbar nach dem Verfahren mit dem Lipolyselaser, wird die Lymphdrainage, die Myostimulation, oder die Lipomassage  empfohlen.Die Basisbehandlung mit dem Lipolaser sollte mit einer Häufigkeit von 2 bis 3 Mal pro Woche, für mindestens 3 Wochen, stattfinden.Die Sitzungen haben eine Dauer von 15 Minuten pro Fläche. Entsprechend den zu behandelnden Bereichen, wird die Gesamtdauer der Sitzung berechnet, welche zwischen 15 und 60 Minuten dauern.                                                                                                                Die Ergebnisse der Behandlung sind schon nach der ersten Sitzung sichtbar. Da der Effekt progressiv und kumulativ ist, werden deutliche Erfolge erst mit der kontinuierlichen Verwendung von 2 bis 3 mal pro Woche, für mindestens 3 Wochen, sichtbar. Der durchschnittliche Verlust des Bauchumfanges in Zentimeter, kann pro Sitzung, mit einem Wirkungsgrad von 97,4%, zwischen 0,5 cm und 1,5 cm betragen (laut  klinischen Studien der ASLMS = Amerikanische Gesellschaft für Lasermedizin und Chirurgie, Arizona).     Bei der kontinuierlichen Verwendung innerhalb von 3 bis 4 Wochen, kann es zu einem  Verlust des Taillenumfangs von durchschnittlich 6 bis 8 cm kommen. Der Lipolaser  ist eine sichere Behandlung,  ohne ein Beeinträchtigen der anderen biologischen und physiologischen Körperfunktionen. Grundsätzlich stellt der Lipolaser eine Behandlungsmöglichkeit für den natürlichen Verlust von Körperfett dar.  Empfehlungen für optimale Ergebnisse in der Lipolyse-Behandlungsphase: ausgewogene, bewusste Ernährung/ Diätumstellung,  ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mindestens 2 Liter Wasser täglich), Sport und Bewegung, kein Alkoholgenuss.                                                                              Kontraindikationen: Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Herzschrittmacher, akute Entzündungen, Asthma, tiefe Venenthrombose, Krebs, Blutungen, Hämorrhagien, Schwangerschaft, Medizinische Kunststoffteile oder Implantate in der Aufprallzone, das Vorhandensein von metallischen Implantaten und Prothesen  in der Behandlungszone, Entzündungen der Haut oder Schwellungen, Schwächung des Immunsystems, Taubheit oder Unempfindlichkeit gegen Hitze.